Startseite Gästebuch Forum Links Banner Webringe Impressum

Der asiatische Drache (draco orientalis)



Der asiatische Drache gleicht einer Schlange. Er ist flügellos und kann kein Feuer speien. Er unterscheidet sich zum westlichen Drachen zum einen durch seine Größe, zum anderen durch die Anzahl seiner Zehen. Der asiatische Drache besitzt 5 Zehen, der westliche nur vier. Die Größe beträgt zwischen 4 und 5 Metern.

Asiatische Drachen werden von den asiatischen Völkern geehrt, gelten dort als Freunde und Wohltäter der Menschen. Zu bestimmten Festtagen werden Drachentänze aufgeführt zu Ehren der asiatischen Drachen. Der asiatische Drache wird oft fliegend dargestellt, was aber aufgrund seiner geschmeidigen Art sich fortzubewegen liegt, denn fliegen kann er nicht. Typische Merkmale sind seine langen, schnurrbartähnlichen Tasthaare, seine farbenfrohe Erscheinung (von gelb bis rot, über violett oder grün, bis schwarz und weiß, aber auch die besondere Angewohnheit, sein Ei in den Vorderfüßen zu tragen.

Der asiatische Drache lebt in Höhlen an Flüssen und Seen und ernährt sich hauptsächlich von Fischen und Vögeln. Er erlegt seine Beute, indem er sie entweder beißt oder würgt. Seine scharfen Krallen kann er aber auch in der Not als hervorragende Waffe gegen Feinde einsetzen. Auch gegen den Menschen, wenn dieser ihm böses will, er würde ihn aber niemals töten.