Startseite Gästebuch Forum Links Banner Webringe Impressum

Der Feuerdrache (draco ignis)



Der Feuerdrache ist die wohl bekannteste Drachenart. Jedes Kind beschreibt den Feuerdrachen, wenn es über einen Drachen spricht: "er hat Flügel und kann Feuer speien." Das kann er in der Tat. Feuerdrachen sind sehr schöne Wesen und kommen in allen möglichen Farben vor. Besondere Merkmale sind die Membran am Schwanzende, die Finnen zwischen den Finnenstacheln, die Finnen an den Beinen und das Flügelpaar. Unterschiede können auftreten bei der Farbgebung, den Kopfhörnern und der Größe. Ihre Schuppen sind gegen Feuer resistent und können nur schwer durchstoßen werden. Feuerdrachen erreichen eine Größe von ca. 15-20 Metern und eine Flügelspannweite von bis zu 15 Metern. Sie gehören zu den zweitgrößten Drachen.

Die bekannteste Eigenschaft des Feuerdrachen ist der Feueratem. Eine wirklich mächtige Waffe, die der Feuerdrache zur Verteidigung einsetzt. Zwar ist der Feuerdrache von Natur aus ein neutrales Wesen, dennoch gibt es unter ihnen wirklich boshafte und aggressive Exemplare, die grundlos ganze Dörfer, Siedlungen und Wälder niederbrennen. Der Feueratem ist nicht die einzige Eigenschaft, der Feuerdrachen kann auch den Säureatem einsetzen, doch das eher selten.

Feuerdrachen sind sehr intelligente Wesen und so ist es nicht verwunderlich, dass einige von Ihnen verschiedene Sprachen beherrschen und mit Magie vertraut sind. Die Kunst zu sprechen erlernten sie vermutlich im Kontakt mit den Menschen. Viele Feuerdrachen sind den Menschen feindlich gesinnt, andere wiederum pflegen Freundschaften mit den Menschen und beschützen sie sogar, obwohl man sagen kann, dass der Mensch allgemein der Hauptfeind aller Drachenarten ist.

Nicht so gesellig sind Feuerdrachen unter ihresgleichen. Sie sind Einzelgänger und finden nur in der Paarungszeit zueinander. Sobald aber die Brut geschlüpft ist, verlässt das Männchen für gewöhnlich das Weibchen und erkundet die Welt auf der Suche nach Neuem.

Die Suche nach Neuem kann unter anderem daraus bestehen, neue Habitate zu finden. Bevorzugt leben Feuerdrachen in warmen Gebieten, da sie kälteempfindlich sind. Ihr Hort oder Habitat muss windgeschützt sein, so liegt es nun einmal nahe, dass sie dafür Höhlen bevorzugen. Allerdings muss in unmittelbarer Nähe für ausreichend Nahrung gesorgt sein, denn Feuerdrachen brauchen sehr viel Nahrung, um wichtige Chemikalien zu produzieren, damit sie ihr Feuer speien können.

Feuerdrachen ernähren sich hauptsächlich von Nutz- oder Wildtieren, Vögeln und sogar von verschiedenen Pflanzen. Trotz der Abneigung gegenüber den Menschen, hat noch nie ein Feuerdrache einen Menschen angegriffen, um ihn zu verzehren.